Hodenuntersuchung

Jungs aufgepasst!

Der Hoden-Check-Up sollte ernst genommen werden!

4000 junge Männer zwischen 18 und 45 Jahren erkranken jährlich in Deutschland an Hodenkrebs.

Die Ursachen von Hodenkrebs sind großteils noch unbekannt.

Aber Männer, die nach der Geburt einen Hodenhochstand hatten, haben ein erhöhtes Risiko an Hodenkrebs zu erkranken. Diese Risiko bleibt AUCH NACH operativer Korrektur lebenslang bestehen.

Ebenso, wenn Bruder oder Vater bereits an Hodenkrebs erkrankt waren, kann dies auf eine genetische Vorbelastung hinweisen.

Aber 95 % aller Fälle von bösartigen Hodentumoren können geheilt werden, wenn sie früh genug entdeckt werden.

Daher empfehle ich von urologe-region-hannover.de, angelehnt an die urologische Fachgesellschaft ( DGU), die monatliche Selbstuntersuchung der Hoden ab dem 14.Lebensjahr.

Viele männliche Jugendliche werden sich nun fragen: ” Wie geht das eigentlich? Wann soll ich zum Arzt gehen? Mit wem soll ich darüber reden?”

Bis vor wenigen Jahren waren die Pubertierenden mit all ihren Fragen meist alleine und Ärzte standen erst bei Erkrankung zur Seite. Den Jungen fehlte oft ein akzeptierter Partner im Rahmen der körperlichen und psychischen Entwicklung zum Mann.

Diese Lücke wurde geschlossen durch Etablierung einer urologischen Jungensprechstunde, in welcher alle Fragen rund um Vorsorge, Sexualität, Verhütung, Geschlechtskrankheiten sensibel beantwortet werden.

Wichtig zu wissen für alle jungen Männer: Wir Urologen unterliegen der Schweigepflicht und die Sprechstunde kann entweder mit den Eltern, aber auch gerne mit einem Freund oder alleine wahrgenommen werden.

In unserer Praxis bieten wir eine eigens etablierte Jungensprechstunde mit viel Informationsmaterial an. Hier widmen wir uns mit viel Fingerspitzengefühl verantwortungsbewußt den Sorgen und Nöten von jungen Pubertierenden.

Diese Sprechstunde haben wir bewußt in den späten Nachmittag bzw. Abendstunden gelegt, um auf die zeitlichen Bedürfnissen von Jugendlichen Rücksicht zu nehmen und Ihnen ein volles Wartezimmer zu ersparen.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, können Sie sich gerne einen Termin unter 05139 97281-10 oder unter info@urologe.region-hannover.de vereinbart werden.